Home

52 Hochschulgesetz

§ 52 HG - Zweithörerinnen und Zweithörer, Gasthörerinnen und Gasthörer (1) (1) Eingeschriebene und nicht beurlaubte Studierende anderer Hochschulen können als Zweithörerinnen oder Zweithörer mit... (2) Zweithörerinnen oder Zweithörer können bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 48 Abs. 1 und 2 für. § 52 HG Zulassung zu ordentlichen Studien - Hochschulgesetz 2005 - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreic § 52 Zweithörerinnen oder Zweithörer, Gasthörerinnen oder Gasthörer. Kapitel 2. Studierendenschaft § 53 Studierendenschaft § 54 Studierendenparlament § 55 Allgemeiner Studierendenausschuss § 56 Fachschaften § 57 Ordnung des Vermögens und des Haushalts. Teil 6. Lehre, Studium und Prüfungen. Kapitel 1. Lehre und Studiu § 52 (weggefallen) § 53 Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter § 54 (weggefallen) § 55 Lehrbeauftragte § 56 Lehrkräfte für besondere Aufgaben § 57 (weggefallen) § 57a (weggefallen) § 57b (weggefallen) § 57c (weggefallen) § 57d (weggefallen) § 57e (weggefallen) § 57f (weggefallen) 4. Kapite § 52f HG Zulassung zu außerordentlichen Studien - Hochschulgesetz 2005 - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreic

§ 52 Zweithörerinnen oder Zweithörer, Gasthörerinnen oder Gasthörer . Kapitel 2 Studierendenschaft § 53 Studierendenschaft § 54 Studierendenparlament § 55 Allgemeiner Studierendenausschuss § 56 Fachschaften § 57 Ordnung des Vermögens und des Haushalt § 52 Hochschulrat (1) 1 Der Hochschulrat hat die Aufgabe, das Präsidium und den Senat zu beraten, Stellung zu nehmen zu a) den Entwicklungs- und Wirtschaftsplänen, b) der Gründung von oder der Beteiligung an Unternehmen, c) den Entwürfen von Zielvereinbarungen, d § 52 SchulG - Ausbildungs- und Prüfungsordnungen (1) Am Ende eines Bildungsganges wird festgestellt, ob die Schülerin oder der Schüler das Ausbildungsziel erreicht hat Hessisches Hochschulgesetz. Vom 14. Dezember 2009 (GVBl. I S. 666) (1) Zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 24. Juni 2020 (GVBl. S. 435) Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: Artikel 1 des Hessischen Hochschulgesetzes und Gesetzes zur Änderung des TUD-Gesetzes sowie weiterer Rechtsvorschriften vom 14. Dezember 2009 (GVBl Vollzitat: Sächsisches Hochschulgesetz vom 10. Dezember 2008 (SächsGVBl. S. 900), das zuletzt durch Artikel 5 des Gesetzes vom 17. Dezember 2020 (SächsGVBl. S. 731) geändert worden ist. Gesetz über die Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulgesetz - SächsHSG) Vom 10. Dezember 2008. Rechtsbereinigt mit Stand vom 11. Juli 2009. Der Sächsische Landtag hat am 14. November.

§ 52 HG, Zweithörerinnen und Zweithörer, Gasthörerinnen

§ 52 Prüfungsordnungen (1) Hochschulprüfungen werden aufgrund von Prüfungsordnungen abgelegt, die als Satzungen der Fachbereiche erlassen und vom Präsidium genehmigt werden, sofern nicht durch Rechtsvorschrift etwas anderes bestimmt ist Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) vom 18. Juli 2001. Inhaltsverzeichnis § 1 - § 7 ERSTER TEIL - Allgemeine Bestimmungen und Weiterentwicklung des Hochschulwesens § 8 - § 45 ZWEITER TEIL - Mitglieder der Hochschulen § 46 - § 72 DRITTER TEIL - Studienreform, Studium und Prüfungen § 73 - § 78 VIERTER TEIL - Forschun Die rechtliche Grundlage hierfür bildet Paragraf 52 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen, kurz Hochschulgesetz, in der derzeit gültigen Fassung. Eine Zulassung als Zweithörerin beziehungsweise Zweithörer ist in zulassungsbeschränkten Studiengängen gemäß Paragraf 48 Absatz 2 Hochschulgesetz grundsätzlich nicht möglich. Damit Sie als Zweithörerin oder.

Exmatrikulation:

Barrierefrei gestalteter Internetauftritt des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg Inhaltsübersicht Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG) 7 Dritter Teil Aufgaben der Hochschulen in Forschung und Lehre § 46 § 47 § 48 § 49 § 50 § 51 § 52 § 53 § 54 § 55 § 56 § 57 § 58 § 59 § 60 § 61 § 62 § 63 § 64 § 65 § 66 Erster Abschnitt: Studium, Lehre und Prüfungen Ziele des Studiums 4 § 52. 2. Sonstige Lehrkräfte § 53 Außerplanmäßige Professorinnen und Professoren, Honorarprofessorinnen und Honorarprofessoren § 54 Lehrkräfte für besondere Aufgaben § 55 Lehrbeauftragte. 3. § 56 § 57 § 58 . 4. Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Universitäten § 52 Wahlperioden und Amtszeiten (1) 1 Die Mitglieder des Fakultätsrates, des Senates und des Erweiterten Senates werden für die Dauer der Wahlperiode gewählt. 2 Die studentischen Vertreter in diesen Organen und die Organe der Studentenschaft werden jährlich gewählt § 52 Hochschulrat (1) 1 Der Hochschulrat hat die Aufgabe, 1. das Präsidium und den Senat zu beraten, 2. Stellung zu nehmen zu. a) den Entwicklungs- und Wirtschaftsplänen, b) der Gründung von oder der Beteiligung an Unternehmen, c) den Entwürfen von Zielvereinbarungen, d) den Vorschlägen des Senats zur Ernennung oder Bestellung von Präsidiumsmitgliedern, 3

§ 52 HG (Hochschulgesetz 2005), Zulassung zu ordentlichen

  1. § 52 ThürHG - Regelstudienzeit (1) In den Prüfungsordnungen sind die Studienzeiten vorzusehen, in denen in der Regel ein berufsqualifizierender Abschluss erworben werden kann (Regelstudienzeit). Dies gilt auch für Teilzeitstudien
  2. § 52 § 53 Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter § 54 § 55 Lehrbeauftragte § 56 Lehrkräfte für besondere Aufgaben § 57 §§ 57a bis 57f (weggefallen) 4. Kapitel : Rechtsstellung der Hochschule § 58 Rechtsform und Selbstverwaltungsrecht § 59 Aufsicht §§ 60 bis 69 (weggefallen) 5. Kapite
  3. § 52. Zulassungsfristen § 53. Matrikelnummer, Studierendenevidenz § 54. Studienbuch, Studienausweis § 55. Inskription § 56. Anrechnungen § 57. Anerkennung als Bachelorarbeit § 58. Beurlaubung § 59. Beendigung des Studiums § 60. Abgangsbescheinigung. 4. Abschnitt Studierende (in der Aus-, Fort- und Weiterbildung) § 61
Bundesligastart: Söders Brot und Spiele? - Prof

SGV Inhalt : Gesetz über die Hochschulen des Landes

Hinweise für die Zulassung als Gasthörer gem. § 52 Abs. 3 Hochschulgesetz (HG) Im Rahmen der vorhandenen Studienmöglichkeiten können Bewerberinnen und Bewerber für den Besuch einzelner Lehrveranstaltungen als Gasthörer zugelassen werden. Ein Nachweis der Hochschulreife ist für die Zulassung als Gasthörer nicht erforderlich. Die Gasthörergebühr beträgt 100 €. Gasthörer sind nicht. Saarländisches Hochschulgesetz (SHSG: Art. 1 des Gesetzes Nr. 1905 zur Neuregelung des Saarländischen Hochschulrechts) Vom 30.11.2016 (ABl. I Saarland 2016,47, S. 1080 ff.), zul. geänd. durch Art. 1 des Gesetzes vom 08/09.12.2020 (ABl. I Saarland 2021, S. 53) Saarländisches Hochschulgesetz . Gesetz über die Hochschule der Bildenden Künste - Saar (Kunsthochschulgesetz - KhG: Art. 1 des.

Hochschulgesetz 14 15 Hochschulgesetz § 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz gilt für die Hoch-schulen des Landes Nordrhein-Westfalen und nach Maßgabe von Teil 9 für die Anerkennung von Bildungseinrichtungen als Hochschulen und als Kunsthochschulen, für die staatlich an-erkannten Hochschulen und Kunsthochschulen und für de Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) vom 28. April 2014 (GVBl.I/14, [Nr. 18], S., Beschl.BVerfG GVBl.I/18 [Nr. 18]) zuletzt geändert durch Gesetz vom 23. September 2020 (GVBl.I/20, [Nr. 26]) Inhaltsübersicht Abschnitt 1 Allgemeine Bestimmungen § 1 Geltungsbereich § 2 Hochschulen; Verordnungsermächtigung § 3 Aufgaben; Verordnungsermächtigung § 4 Freiheit von Lehre, Forschung und S Dekanat des Fachbereichs Medizin 52 Ethikkommission 53 SECHSTER ABSCHNITT Die Studierenden 2 Hessische Gesetze und Verwaltungsvorschriften in Zusammenarbeit mit Wolters Kluwer Deutschland Gmb Art. 52 Mitwirkung der Studierenden, Studierendenvertretung Art. 53 Finanzierung Abschnitt IV Studium, Lehre und Prüfungen Art. 54 Studienjahr Art. 55 Studienziel und Studienreform Art. 56 Studiengänge Art. 57 Regelstudienzeiten, Studienstruktur Art. 58 Studienordnungen Art. 59 Studienleitende Maßnahmen, begrenzte Fächerwahl Art. 60 Studienberatung Art. 61 Prüfungen, Prüfungsordnungen. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 3. Juli 20141) 1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom 3. 7. 2014 (HmbGVBl. S.) Inhaltsübersicht ERSTER TEIL Allgemeine Bestimmungen und Weiterentwicklung des Hochschulwesens § 1 Geltungsbereich § 2 Rechtsstellung, Ziel- und Leistungsvereinbarungen § 3 Gemeinsame Aufgaben der Hochschulen § 4 Aufgaben einzelner Hochschulen § 5 Selbstverwaltung.

Hochschulgesetz (HochSchG) vom 23. September 2020: Inhaltsverzeichnis: Eingangsformel § 1 - § 11 Teil 1 - Allgemeine Bestimmungen § 12 - § 35 Teil 2 - Aufgaben der Hochschulen § 36 - § 70 Teil 3 - Mitglieder der Hochschule § 71 - § 100 Teil 4 - Organisation und Verwaltung der Hochschule § 101 - § 103 Teil 5 - Finanzwesen § 104 - § 106 Teil 6 - Aufsicht § 107 - § 111 Teil 7. Kostenloser Versand verfügbar. Kauf auf eBay. eBay-Garantie § 52 Studiengänge (1) 1 Studiengang ist ein Studium, das zu einem bestimmten, durch eine Prüfungsordnung geregelten Abschluss führt, der in der Regel berufsqualifizierend ist. 2 Als berufsqualifizierend gilt auch ein Abschluss, durch den die fachliche Eignung für einen beruflichen Vorbereitungsdienst oder eine berufliche Einführung vermittelt wird Hochschulgesetz (HochSchG) vom 23. September 2020: Inhaltsverzeichnis: Eingangsformel § 1 - § 11 Teil 1 - Allgemeine Bestimmungen § 12 - § 35 Teil 2 - Aufgaben der Hochschulen § 36 - § 70 Teil 3 - Mitglieder der Hochschule § 36 - § 42 Abschnitt 1 - Mitgliedschaft und Mitwirkung § 43 - § 64 Abschnitt 2 - Personalwesen § 43 - § 45 Unterabschnitt 1 - Allgemeine Bestimmungen § 46.

Die hierzu getroffenen Regelungen finden sich entweder in den jeweiligen Hochschulgesetzen, den Landeshaushaltsordnungen oder aber im Beamtengesetz. In den meisten Bundesländern dürfen die Bewerber entweder das 50. oder das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, wenn sie erstmalig als verbeamteter Professor berufen werden wollen. Ausnahmen sind jedoch die Regel - so werden in vielen. Antrag auf Zulassung als Zweithörerin/Zweithörer gem. § 52 Abs. 1 Hochschulgesetz an der Universität Paderborn für das Wintersemester 2018/1 § 52 Akademische Mitarbeiter § 53 Personal mit Aufgaben im Universitätsklinikum § 54 (aufgehoben) § 55 Honorarprofessur; Gastprofessur § 56 Lehrbeauftragte § 57 Studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte; Lehrassistenten Zweiter Abschnitt Studierende § 58 Hochschulzugang § 59 Hochschulzugang für Berufstätige § 60 Zulassung; Immatrikulation § 61 Beurlaubung § 62. Juni 1996 und des § 52 sinngemäß anzuwenden. (2) Die Hochschulen sollen zur Erfüllung der in Absatz 1 genannten Zielsetzungen Möglichkeiten der Weiterbildung entwickeln und anbieten, die mit Weiterbildungsangeboten der nach den § 4 des Bremischen Weiterbildungsgesetzes anerkannten Einrichtungen und Trägern der Weiterbildung sowie den zuständigen staatlichen Stellen abgestimmt sind

Dabei liegen die Regelungen im baden-württembergischen Hochschulgesetz an mehreren Stellen noch weit hinter den Tierschutz-Anforderungen anderer Bundesländer zurück. Bei der Zahl der Tierversuche lag Baden-Württemberg 2019 bundesweit an der 2. Stelle der aktuellen Statistik. Während dort letztes Jahr 498.471 Tiere in Versuchen leiden und sterben mussten, waren es in Bayern 572.462. Hier. Auch in Thessaloniki, Patras und Iraklio auf Kreta seien Studenten auf die Straßen gegangen, um gegen die Änderung des griechischen Hochschulgesetzes zu protestieren. Die Novellen beinhalten die Begrenzung der Studienzeit sowie die Einführung einer Art Campus-Polizei. Dauerstudenten sollen künftig exmatrikuliert werden, wenn sie mehr als eineinhalb Mal so lange studieren, wie es die.

§ 52f HG (Hochschulgesetz 2005), Zulassung zu

Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (HSG LSA). So beschlossen durch den Landtag am 2. April 2004. Inhaltsübersicht Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften § 1 Grundsätze und Geltungsbereich § 2 Bezeichnung § 3 Aufgaben § 4 Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium § 5 Entwicklung des Hochschulwesens Abschnitt 2 Studium und Lehre § 6 Ziel des Studiums § 7. Thüringer Hochschulgesetz verabschiedet. Wir stär - ken mit dem Gesetz die Mitbestimmung der Status-gruppen, entwickeln die Hochschulautonomie kon- sequent weiter und tarieren das Zusammenspiel von Staat, Hochschule und Gesellschaft neu aus. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für Forschung, Lehre und Wissenstransfer zu verbessern, die Wett - bewerbsfähigkeit unserer Hochschulen zu erhöhen. Verordnung des Kultusministeriums zur Regelung der Besonderheiten bei der Leistungsfeststellung der Schulen und der Durchführung der schulischen Abschlussprüfungen im Schuljahr 2020/2021, den Versetzungsentscheidungen und Niveauzuordnungen, den Beratungen schulischer Gremien sowie der Lehrkräfteausbildung und -prüfung (Corona-Pandemie-Prüfungsverordnung 2020/2021) Vom 22

Transferkonzept

Kundeninformation: Ihre Kennung hat keine Berechtigung zur Ansicht dieses Dokuments. Wir beraten Sie gerne. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Kundenbetreuer §1 Abs. 1.: Für die im Sommersemester 2020 in einem Studiengang an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Hamburg immatrikulierten und nicht beurlaubten Studierenden gilt eine von der Regelstudienzeit nach § 53 Absätze 1 und 2 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG) vom 18. Juli 2001 (HmbGVBl. S. 171), zuletzt. Er kümmert sich um die im Hochschulgesetz ( § 52, Abs. 2, S. 3) festgelegten Aufgaben und strukturiert das Gremium. Die Geschäftsführung kümmert sich um die Finanzen des AStA. Die Referate sind mit ReferentInnen besetzt, die im studentischen Konvent gewählt werden. Sie vertreten die einzelnen Teilinteressen der Studierenden und organisieren verschiedene Projekte. Vorstand Der Vorstand. Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 02. Oktober 1998 (GVBl. S. 740) Geändert durch § 5 Fünfzehntes Gesetz zur Änderung beamtenrechtlicher Vorschriften vom 22.07.1999 (GVBl. S. 300), § 2 Gesetz zur Errichtung der Fachhochschule Aschaffenburg vo

Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG

Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) Neufassung vom 13. Februar 2003 (GVBl. S. 82) unter Berücksichtigung der zwischenzeitlichen Änderungen* durch • Artikel II des Vorschaltgesetzes zum Gesetz über die Umstrukturierung der Hochschulmedizin im Land Berlin (HS-Med-G) vom 27. Mai 2003 (GVBl. S. 185), • Artikel II des Gesetzes zu Artikel 10 Abs. 2 der Verfassung von Berlin vom 24. Juni 2004. 52 3 Anpassung des Bayerischen Hochschulgesetzes an das Dritte Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes vom 14. Nov. 1985 Nach der Neubekanntmachung des Bayerischen Hochschulgesetzes im An-schluss an das Änderungsgesetz vom 24. August 197827 wurde das Bayerische Hochschulgesetz bis zu dessen Neubekanntmachung in der Bayerischen Rechts-sammlung (BayRS 2210-1-1-K), die den Rechtszustand. Hochschulgesetz 2005 § 52 Gesamte Rechtsvorschrift heute / Fassung vom 30.09.2010 § 51 am 30.09.2010 § 53 am 30.09.2010; Alle Fassungen § 52 heute § 52 gültig ab 15.08.2018 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 56/2018 § 52 gültig von 01.10.2017 bis 14.08.2018 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 129/2017 § 52 gültig von 14.01.2015 bis 30.09.2017 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 21. Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) vom 12. Oktober 1990 (GVBl. S. 2165) in der Fassung der Neufassung vom 17. November 1999 (GVBl. S. 630) - Nichtamtliche Fassung - Auf Grund des Artikels II des Sechsten Gesetzes zur Änderung des Berliner Hochschulgesetzes vom 7. Oktober 1999 (GVBl. S. 545) wird nachstehend der Wortlaut des Berliner. Ein modernes Hochschulgesetz orientiert sich an den gesellschaftlichen Entwicklungen und setzt auf Dialog und Teilhabe. Dadurch wird die Autonomie der Hochschulen gestärkt, da hochschulinterne Entscheidungen ein höheres Legitimationsniveau erhalten. Außerdem schafft das zukunfts-orientierte Hochschulgesetz für Niedersachsen einen Rahmen, um alle vorhandenen Potenziale optimal zu nutzen und.

§ 52 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG) § 4 Rahmenprüfungs- und -studienordnung der HfM Weimar; Beantragung. Die Immatrikulation ins Teilzeitstudium muss bei der Abteilung für Akademische und Studentische Angelegenheiten beantragt werden. Stellen Sie den Antrag bei der Immatrikulation oder im Rahmen der Rückmeldefrist und verwenden Sie bitte das entsprechende Formular. Zusätzlich sind. HAMBURGISCHES SCHULGESETZ (HMBSG) Vom 16. April 1997 (HmbGVBl. S. 97), zuletzt geändert am 31. August 2018 (HmbGVBl. S. 280) IMPRESSUM Herausgeber Behörde für Schule und Berufsbildun

Brandenburg | BRANDSTUVE - plattform n

§ 52 SchulG, Ausbildungs- und Prüfungsordnungen - Gesetze

§ 52 Gutachten der Grundschule. Die Eltern werden über die Abschlüsse und Berechtigungen der Bildungsgänge der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen beraten. Die Grundschule erstellt in der Jahrgangsstufe 6 ein Gutachten, das Angaben über Fähigkeiten, Leistungen und Neigungen sowie eine Empfehlung für einen Bildungsgang in der Sekundarstufe I enthält. § 53 Aufnahme in eine. Hochschulgesetz. Basis für die Geschäftstätigkeit des Studierendenwerks Koblenz als Anstalt des öffentlichen Rechts ist das Hochschulgesetz (HochSchG) vom 23. September 2020 (GVBl. S. 461), geändert durch § 24 des Gesetzes vom 15. Oktober 2020 (GVBl. S. 547), BS 223-41 gen Hochschulgesetzes werden in einem eigenen Paragrafen für Gleichstellungs- und Genderfragen sowie für die Gleichstellungsbeauftragte zusammengeführt und inhalt-lich erweitert. Gesetzentwurf der Landesregierung Hochschulgesetz (HochSchG) Drucksache 17/11430 Landtag Rheinland-Pfalz - 17. Wahlperiode Auch die Stellung der Studierenden mit Behinderungen und die Position der oder des. 52 Absatz 2 Hochschulgesetz (HG) eingefügt. b. § 7 Abs. 2 Buchstabe b) wird gestrichen. c. § 7 Abs. 2 Buchstabe c) wird zu Buchstabe b). Amtliche Bekanntmachung der Ruhr-Universität Bochum Nr. 1105 2 d. In § 7 Abs. 2 Buchstabe b) wird nach den Worten wirtschaftswissenschaftlichen Stu-diengang die Formulierung nicht oder gestrichen. e. In § 7 Abs. 3 Buchstabe d) wird die. Gemäß § 52 Hochschulgesetz 2005 i.d.g.F. wird die besondere Zulassungsfrist für den Hochschullehrgang Freizeitpädagogik in Kooperation mit der Bundessportakademie (BSPA) für den Zeitraum vom 22.022016 - 04.03.2016 festgelegt. Mag. Barbara mer Vizerektorin Rektora

HHG,HE - Hochschulgesetz - Gesetze des Bundes und der Lände

Hochschulgesetz (HochSchG) Inhaltsübersicht Teil 1 Allgemeine Bestimmungen § 1 Geltungsbereich § 2 Aufgaben § 3 Freiheit von Kunst und Wissenschaft Hessisches Hochschulgesetz Vom 14. Dezember 2009 *) § 52 Dekanat des Fachbereichs Medizin § 53 Ethikkommission SECHSTER ABSCHNITT Die Studierenden § 54 Hochschulzugang § 55 Immatrikulation, Gasthörerinnen und Gasthörer § 56 Verwaltungskostenbeitrag § 57 Versagung und Rücknahme der Immatrikulation § 58 Rückmeldung, Beurlaubung und Studiengangwechsel § 59 Exmatrikulation SIEBTER. § 28, § 49, § 52, § 54, § 55, § 72, § 73 abzuweichen. (2) Das Ministerium berichtet dem Landtag hinsicht-lich der Rechtsverordnung regelmäßig über den Sach - stand. Artikel 2 . Dieses Gesetz tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft. 3. Thüringer Landtag - 7. Wahlperiode Drucksache 7/ 715. Begründung: Im Hochschulbereich ist der Beginn der Vorlesungszeit des Sommerse - mesters. Satzungsbeilage 2014-IV, Seite 3 von 52 1 Aufgrund § 47 Hessisches Hochschulgesetz (HHG) vom 14. Dezember 2009 (GVBl. I 2009, S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 11 des Gesetzes vom 27. Mai 2013 (GVBl. I 2013, S. 218) und § 7 Abs. 1 TUD-Gesetz vom 5. Dezember 2004 (GVBl I 2004, S. 382), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Geset- zes vom 21. Dezember 2010 (GVBl. I 2010, S. 619. Weiterentwicklung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes Themen: Lehre , Forschung , Politik Merken Gemerkt Folgen Gefolgt Du wirst jetzt Benachrichtigungen für Inhalte in dieser Gruppe erhalten

Der Kanton Schaffhausen schafft ein Hochschulgesetz (HGSH). Der Kantonsrat hat am Montag die entsprechende Vorlage mit 52 zu 3 Stimmen verabschiedet. Die Pädagogischen Hochschule Schaffhausen (PHSH) soll in eine öffentlich-rechtliche Anstalt überführt werden Die Studierenden wirken in der Hochschule durch ihre gewählten Vertreterinnen und Vertreter in Hochschulorganen mit (Art. 52 Bayerisches Hochschulgesetz). Organe und Mitglieder der Studierendenvertretun

Die Zusammensetzung des Sprecher- und Sprecherinnenrates wird in Artikel 52 (3) des BayHSchG folgendermaßen geregelt: 2 Dieser besteht aus sechs Personen, von denen zwei vom studentischen Konvent und zwei vom Fachschaftenrat gewählt werden; außerdem gehören ihm die zwei Vertreter oder Vertreterinnen der Studierenden im Senat an. 3 In den Sprecher- und Sprecherinnenrat können nur. Das Niedersächsische Hochschulgesetz begrenzt damit im Gesamtgefüge, auch unter Berücksichtigung der Bestellung und Abberufung des Vorstands, die Mitwirkung des Senats an der Entscheidung über die Organisation als Weichenstellung auch für die Wissenschaft (vgl. BVerfGE 35, 79) ausdrücklich in einer Weise, die mit Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG nicht vereinbar ist. Damit hat der Gesetzgeber die. Sächsisches Hochschulgesetz - SächsHSG www.recht.sachsen.de 1 von 74 Gesetz über die Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulgesetz - SächsHSG) Vom 10. Dezember 2008 Rechtsbereinigt mit Stand vom 1. Januar 2011 Der Sächsische Landtag hat am 14. November 2008 das folgende Gesetz beschlossen: Inhaltsübersicht Teil 1 Allgemeine Bestimmungen § 1 Geltungsbereich § 2.

REVOSax Landesrecht Sachsen - Sächsisches Hochschulgesetz

Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein HSG Landesnorm

Studierende, die dieser Pflicht nicht nachkommen, müssen exmatrikuliert werden (Art. 49 Abs. 2 Nr. 4 Bayerisches Hochschulgesetz). Die genauen Termine und die Formalitäten können Sie aus der Bekanntmachung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zur Rückmeldung für das jeweils aktuelle Semester entnehmen. Die Rückmeldung erfolgt nach Eingang Ihres Semesterbeitrags bei der Staatsoberkasse. Ausgabe 2020 Nr. 52 vom 17.11.2020 Seite 1055 bis 1058 2030 Verordnung zur weiteren Verlängerung der zulässigen Befristungsdauer nach §§ 39 Absatz 5, 44 Absatz 8 Hochschulgesetz und §§ 32 Absatz 4, 37 Absatz 7 Kunsthochschulgesetz aus Anlass der COVID-19-Pandemie an Hochschulen (Hochschul-Befristungsdauer-Verlängerungsverordnung - HSBdVV) Vom 5. November 2020 Auf Grund des § 39. Aufgrund des § 52 Absatz 1 Satz 2 des Gesetzes über die Hochschulen und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Hochschulgesetz - HSG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Februar 2016 (GVOBl. Schl.-H. S. 39), geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 10. Juni 2016 (GVOBl. Schl.-H. S. 342), wird nach Beschlussfassung durch den Senat der Fachhochschule Kiel vom 29. September 2016. Hessisches Hochschulgesetz, §18 Prüfungen. Ich hätte eine Frage zu diesem besagten Paragraphen, der in der Anerkennungssatzung der Hochschule umgesetzt wurde. (1) Außerhalb der Hochschule erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten können auf Antrag auf ein Hochschulstudium anerkannt werden, sofern eine Gleichwertigkeit nach Niveau und Inhalt mit den in den Modulen des Studiengangs zu.

Für Absolventen/innen von Fachhochschulen ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Promotion möglich. Die Einführung der Masterstudiengänge hat die Zulassung zur Promotion erleichtert: Das Berliner Hochschulgesetz hebt hervor, dass der erfolgreiche Abschluss eines Masterstudiums an einer Fachhochschule wie an einer Universität als Voraussetzung zur Zulassung zur Promotion gilt § 10 (1) Die individualisierte Regelstudienzeit ist für diejenigen Studierenden, die im Sommersemester 2020 in einen Hochschulstudiengang oder in einen Studiengang, der mit einer staatlichen oder kirchlichen Prüfung abgeschlossen wird, eingeschrieben sind und soweit sie nicht beurlaubt sind, oder zu einem solchen Studiengang als Zweithörerin oder als Zweithörer nach § 52 Absatz 2 des. Hochschulgesetz (ThürHG) in der Fassung vom 1. Januar 2012 Diese Fassung des Thüringer Hochschulgesetzes (beschlossen durch den Thüringer Landtag am 21. Dezember 2006, verkündet am 29. Dezember 2006 als Artikel 1 des Thüringer Gesetzes zur Änderung hochschulrechtlicher Vorschriften, GVBl. S. 601, inkraftgetreten am 1. Januar 2007) wurde vom Referat für Inneres des Studierendenrates der. Für die Neuregelung im Hochschulgesetz Brandenburg im Jahr 2008 gelte nichts anderes. 29 . Die von der zuständigen Ministerin beschriebene Anlehnung des Landes Brandenburg an die Vorgehensweise in Berlin zeige vielmehr die Zwangsläufigkeit der vom vorlegenden Gericht vertretenen Auslegung: Da das Bundesverfassungsgericht in der Entscheidung vom 6. November 2012 (BVerfGE 132, 334) die. 16:52 16.07.2015 Landtag - Änderungen am Hochschulgesetz umstritten Mehr Autonomie für Hochschulen oder immer noch zu wenig Freiheit

Landesrecht - Justiz - Portal Hambur

Aufgrund des §52 Absatz 1 Satz 1 des Hochschulgesetzes (HSG) vom 28. Februar 2007 (GVOBl. Schl.-H. S.184), zuletzt geändert durch 1 des Gesetzes vom 11.Artikel Januar 2016 (GVOBl. Schl.H. S.2), wird nach Beschlussfassung durch den Konvent der Mathematisch - - Naturwissenschaftlichen Fakultät vom 20. Januar 2016 die folgende Satzung erlassen: Inhaltsübersicht: Abschnitt 1 Allgemeine. 52 ff Hochschulgesetz 2005 idgF zu erfüllen. In den in §8 angeführten Unterrichtsfächern ist zusätzlich die erfolgreiche Absolvierung einer Ergänzungsprüfung bzw. künstlerischen Zulassungsprüfung notwendig. Die Zulassung zum Lehramtsstudium ist innerhalb der Zulassungsfristen für das jeweilig Laut Bayerischem Hochschulgesetz (im wesentlichen Artikel 52, Absatz 4) sind die Aufgaben der Studierendenvertretung:. Vertretung der fachlichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Studierenden unserer Universität; fakultätsübergreifende Fragen der Mitarbeit der Studierenden in den Hochschulorgane § 52 - Dienstvorgesetzte, Vorgesetzte 01.07.2003 § 53 - Urlaub; Anrechnung von Urlaubs- und Krankheitszeiten auf den Vorbereitungs-dienst 01.12.2020 § 54 - Ausbildungszeugnisse 01.12.2020 § 55 - Entlassung 01.12.2020 § 56 - Ausscheiden aus dem Vorbereitungsdienst 01.07.2003 Fünfter Teil - Zweite Juristische Staatsprüfung 01.07.2003 § 57 - Zweck und Bedeutung der Prüfung 01.01.2011. gemäß § 28 Hochschulgesetz 2005 idgF Medieninhaberin, Herausgeberin und Redaktion: Pädagogische Hochschule Tirol Für das Rektorat der Pädagogischen Hochschule Tirol: Prof. Mag. Thomas Schöpf, Rektor Anschrift der Redaktion: Büro des Rektorates, Pastorstraße 7, 6010 Innsbruck Mitteilungsblatt der Pädagogischen Hochschule Tirol T +43 512 59923 E office@ph-tirol.ac.at W www.ph-tirol.ac.

Mediathek: Baden-Württemberg

Inhaltsübersicht | Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG) 3 Inhaltsübersicht Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG) Erster Teil Allgemeine Bestimmungen . Erster Abschnitt : Geltungsbereich, Aufgaben, Rechtsstellung § 6 . Chancengleichheit von Frauen und Männern, § 7 . Freiheit von Lehre, Forschung, Kunst, Wissenschaft § 1 . Geltungsbereich. In Stellungnahmen für eine Anhörung im Düsseldorfer Landtag zum umstrittenen neuen Hochschulgesetz haben sich viele Experten kritisch geäußert und Korrekturen verlangt Saarländische Bibliographie Die Saarländische Bibliographie dokumentiert alle Literatur, ob gedruckt oder elektronisch, die sich auf das Saarland in seiner heutigen und historischen Form, den Saar-Lor-Lux Raum und Territorien, die früher einmal zu saarländischen Herrschaften gehörten (z.B. Grafschaft Saarwerden) bezieht. Sie weist Literatur für das gesamte Land, einzelne Regionen, Orte.

„Bei uns wird niemand manipuliert“ – FURIOS Online

Ein Hochschulgesetz sei schon dann verfassungswidrig, wenn es nicht verhindere, daß die tatsächliche Entwicklung die verfassungsgeschützten Positionen schleichend aushöhle. 101: Art. 5 Abs. 3 GG verbiete Fremdbestimmung der Hochschullehrer in Forschung und Lehre durch andere Gruppen. Dieses Verbot erstrecke sich auf die gesamte Wissenschaftsverwaltung wegen der Interdependenzen zwischen. Hochschulgesetz vom 4.5.1982 das polnische Hochschulgesetz vom 4. Mai 1982, statistische Angaben zum polnischen Hochschulwesen, deutsch-polnische Hochschulpartnerschaften, Adressen. Band von: Dokumente zur Hochschulreform; 52 Wompel, Ilse Renate: Dokumente zum Hochschulwesen der Volksrepublik Polen; <1982> Medienart: Gedrucktes Buch Alle gedruckten Medien der UB können aber über ein. Daraufhin wurden in Bayern mit dem Hochschulgesetz von 1973 die Studentenschaften abgeschafft und durch neu geschaffene Organe ersetzt. Seitdem bilden die studentischen Vertreter im Hochschulsenat und Fachschaftsvertreter den Studentischen Konvent, der aus seiner Mitte einen Sprecherrat anstelle des bisherigen AStA wählt. Zugleich wurden die Kompetenzen beider Organe ausdrücklich auf die. Änderung auf, die sich auf das neue Hochschulgesetz bezieht: Für das Hochschulforum werden 2.250.000 Euro 2bzw. 2.750.000 Euro eingestellt. Insgesamt bleibt die Finanzie-rung der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) weit hinter den Erwartungen zurück, die das Gesetz erweckt: Wurde 2018 im Ansatz des Haushalts noch ein Zuschuss vo

Geht ins Ohr, bleibt im Kopf – FURIOS Online

Zweithörerschaft - RWTH AACHEN UNIVERSITY - Deutsc

Uni-Professorinnen fordern vom Wissenschaftsminister Wolf Änderungen im neuen Hochschulgesetz. Sie fürchten, dass das neue Gesetz die Rolle der Frauen in der Wissenschaft verschlechtert Der Arbeitskreis zur Novellerierung des Bayerischen Hochschulgesetz trifft sich als nächstes am 26.02.2021 um 18 Uhr statt. Details findest du auf der neu angelegten Seite zum Arbeitskreis. Weiterlesen Alle Neuigkeiten. Häufige Fragen Probleme mit Dozierenden Wenn du Probleme mit Dozierenden hast, wende dich an deine Studierendenvertretung. Wenn es ein fachspezifisches Problem ist, wende.

Landeshochschulgesetz: Ministerium für Wissenschaft

  1. Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) Vom 23. Mai 2006 (GVBl. S. 245) BayRS 2210-1-1-K Vollzitat nach RedR: Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) vom 23. Mai 2006 (GVBl. S. 245, BayRS 2210-1-1-K), das zuletzt durch § 1 des Gesetzes vom 13. Dezember 2016 (GVBl. S. 369) geändert worden ist Der Landtag des Freistaates Bayern hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit bekannt gemacht.
  2. Ausnahmen regelt das Niedersächsische Hochschulgesetz Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung oder Online-Bewerbung Studiengebühren 8 Semester: 12.554,00 € (248,00 €/Monat + 650,00 € Prüfungsgebühr) 6 Semester: 12.554,12 € (330,67 €/Monat + 650,00 € Prüfungsgebühr) Durch Anerkennung von Vorleistungen können Sie ggf. Ihre.
  3. Badensche Straße 52 • 10825 Berlin T +49 (0)30 30877-1393 • F +49 (0)30 30877-1319 Veröffentlichung der konsolidierten Fassung Ordnung über die Rechte und Pflichten der Studierenden (Studierendenordnung) der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin vom 31.01.2012, zuletzt geändert am 12.12.2017 Publication of the consolidated edition Regulations The rights and obligations of.
  4. Der Kommentar zum Hamburgischen Hochschulgesetz reagiert mit seiner zweiten Auflage auf die umfassenden Gesetzesänderungen der letzten Jahre. Insbesondere wurden die maßgeblichen Rechtsgrundlagen zur Steuerung der Hochschulen novelliert. Der Gesetzgeber des Hamburgische Hochschulrecht reagiert damit auf gesellschaftliche wie hochschulische Entwicklungen sowie neue haushaltsrechtliche.

REVOSax Landesrecht Sachsen - Sächsisches

Interdisziplinäre Forschung an der HNEE. Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungsvorschläge für die drängenden Fragen nach einer zukunftstauglichen Lebens- und Wirtschaftsweise zu erarbeiten Satzung der Universität Bayreuth zur Anpassung der Prüfungsordnungen an Art. 81 Abs. 2 Satz 3 Bayerisches Hochschulgesetz vom 20. Dezember 2006 Tag der Veröffentlichung: 10.01.2007 2006-52. Sechste Satzung zur Änderung der Akademischen Zwischenprüfungsordnung der Universität Bayreuth für ein Studium mit dem Abschluss eines Magister Artium sowie für ein Studium des Lehramts an Gymnasien. § 7 ersetzt § 2 §§ 52 u. 58 § 8 ersetzt § 3 § 53 § 9 ersetzt § 5 § 55 § 10 ersetzt § 4 § 57 § 11 ersetzt § 6 keine Entspr. § 12 ersetzt § 7 § 60 § 13 ersetzt § 8 § 61 § 15 ersetzt § 9 § 62 u. § 63 (2) § 16 ersetzt § 10 § 63 (1) § 17 ersetzt § 11 § 64 § 18 ersetzt § 12 § 65 u. § 6 HOCHSCHULGESETZ. Drittes Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes - Änderung, Neufassung, Einfügung und Streichung diverser §§ und Kapitel des Gesetzes in der Fassung vom 23.10.1981; Umsetzung des neuen Rahmenrechts des Bundes in niedersächsisches Landesrecht; Ziele: Verbesserung der Forschungsförderung, Stärkung der Hochschulautonomie und des Wettbewerbs. Das Hochschulgesetz verstoße unter anderem gegen Verpflichtungen aus dem internationalen Handelsrecht - dem GATS-Abkommen. Zudem werde die EU-Grundrechte-Charta verletzt, etwa mit Blick auf das Recht auf akademische oder unternehmerische Freiheit. Auch gegen das Recht der Niederlassungsfreiheit werde verstoßen. Zuletzt reagierte Orban auf derlei Urteile mit Geringschätzung und.

VORIS § 52 NHG Landesnorm Niedersachsen - Hochschulrat

  1. Professorin Dr. med. Simone Fulda (52) studierte von 1988 bis 1995 Humanmedizin an der Universität zu Köln, der Harvard Medical School, Boston, der University of California, San Francisco, der University of Arizona (alle USA) und am University College Dublin (Irland). 1995 promovierte sie an der Universität zu Köln. 2001 habilitierte sich die Medizinerin an der Medizinischen Fakultät der.
  2. § 52. Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag § 53. Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten § 54 . Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten sowie Einschränkung der Verarbeitung § 55. Protokollierung § 56. Datenschutz-Folgenabschätzung § 57. Konsultation der oder des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit § 58. Anforderungen an die Sicherheit
  3. 52/2013 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmung für das Fach Sozialwissenschaften im Masterstudium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen (HRGe) der Universität Siegen Vom 22. Mai 2013 Herausgeber: Rektorat der Universität Siegen Redaktion: Dezernat 3, Herrengarten 3, 57068 Siegen, Tel. 0271/740-4813 . 1 Fachspezifische Bestimmung für das Fach Sozialwissenschaften im.
  4. Verordnung zur Änderung der Verordnung über abweichende Regelungen vom Bayerischen Hochschulgesetz an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 2210-2-20-WFK : 18.02.2013.
  5. § 52 ThürHG, Regelstudienzeit anwalt24
  6. HRG - nichtamtliches Inhaltsverzeichni

RIS - Hochschulgesetz 2005 - Bundesrecht konsolidiert

  1. Übersicht Hochschulgesetz
  2. Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG
  3. Landesrecht Rheinland-Pfal
  4. Hochschulgesetz auf eBay - Bei uns findest du fast Alle
  5. Einstellungsaltersgrenzen für Professoren - academic
  6. Transparenzportal Bremen - Bremisches Hochschulgesetz in
  7. 21. Dezember 2020: Studium ohne Tierverbrauch: Kritik am ..

Griechische Studenten protestieren gegen Hochschulgeset

  1. Bürgerservice Thüringen - thueringen
  2. Studierendenschaft - Wikipedi
  3. Anwesenheitspflicht im Studium - Studis Onlin
  • Friseur Ratingen.
  • Unterleuten Zusammenfassung.
  • Rechtschreibrahmen Material.
  • Onsen Ei Salmonellen.
  • Multiroom günstig.
  • LED Streifen Netzteil pfeift.
  • Gift als gefährliches Werkzeug 250.
  • Bogenhanf kaufen.
  • Ernährungsplan vegan abnehmen PDF.
  • Man logo vector.
  • Fähre Rungholt Verkauf.
  • Detailhandel berufsverband.
  • Bosch MAS 9101 N.
  • WhatsApp deinstallieren was sehen andere.
  • Kaffeeservice Steingut bunt.
  • BVB Beschwerdestelle.
  • Beyerdynamic drahtlose mikrofonsysteme.
  • Kachelofen rund weiß antik.
  • Rostocker HC.
  • Kündigungsfrist Telekom Umzug.
  • Agisoft PhotoScan Download chip.
  • Wehrmacht Stärke 1945.
  • Von Aveiro nach Costa Nova.
  • Congstar Komfortfunktionen deaktivieren.
  • Stefan Salvatore Staffel 7.
  • IPhone Notruf SOS aus Versehen.
  • Folio forte Test.
  • JBL Flip 5 SATURN.
  • Moncler T Shirt Herren.
  • La Cimbali Kaffeemühle.
  • TU Graz Chemie Master.
  • Schreibtherapie Übungen.
  • VPN test site.
  • Dachdecker Englisch.
  • MLP hamburg seminar.
  • Ordnungsamt Mainz rufnummer.
  • BVS Sachverständige mitgliedsbeitrag.
  • Tafel Spenden.
  • Feta Haltbarkeit nach MHD.
  • Fähre Rungholt Verkauf.
  • Sitzgelegenheiten mieten.